Irish Folk Workshop

Im Tagungshaus Rittergut e.V.
Kategorie: 
Workshop
Datum: 
Donnerstag, 15. Februar 2018 bis Sonntag, 18. Februar 2018

Der vierte Irish Folk Workshop in Lützensömmern findet  vom 15. bis 18. Februar 2018 statt.  Im Rahmen dieser Veranstaltung könnt ihr in einem wunderschönen und liebevoll restaurierten Rittergut Bekanntschaft mit den verschiedenen Spielarten des Irish Folk machen, neue Melodien und Spielweisen lernen oder eben erste Schritte mit den typischen Instrumenten der irischen Musik gehen.

Zum Workshop soll es auch eine Instrumentenbörse geben. Richard Patkos wird mit seinen Uilleann Pipes da sein und  Guido Plüschke ist mit seinem rollenden Bodhránfachgeschäft ohnehin vor Ort. Wer irgendein Instrument nicht mehr lieb hat, es aber nicht zur Wärmegewinnung nutzen möchte, kann es ruhig mitbringen.

Das Wochenende:  

Wir treffen uns am Donnerstag, dem 15.02.2018 im Tagungshaus Rittergut 99 in 99955 Lützensömmern. Die Anreise ist ab 15.00 Uhr möglich. Nach dem Bezug unserer Unterkünfte, der Betten und einem gemeinsamen Abendessen  bleibt noch ausreichend Zeit für das Kennenlernen, Unterhaltungen, gemeinsames Musizieren und das eine oder andere Getränk. Freitag, Samstag und Sonntag wird ab 10:00 Uhr in den Kursen gearbeitet. Auch am Samstagabend bleibt viel Zeit für Gespräche und Musik. Am Sonntag gibt es noch für zwei Stunden eine Kurseinheit.  Danach werdet Ihr, mit vielen neuen Eindrücken und Kenntnissen im Gepäck, die Heimreise antreten und hoffentlich jede Menge Spaß gehabt haben.  

Das Rittergut: 

Das Rittergut liegt mitten in Deutschland, in ruhiger Lage und trotzdem zentral. Es ist ein idealer Ort für Workshops in tollem Ambiente. Auf Grund der Größe des Hauses mit über 100 Betten und den Seminarräumen bietet das Haus ebenfalls ideale Voraussetzungen für unsere Veranstaltung. Nicht zuletzt durch die ruhige Lage ist dies der ideale Ort zum Lernen, Musizieren und Feiern.  

Die Anfahrt: 

Lützensömmern liegt ca. 30 Autokilometer nördlich von Erfurt. Die Bahn fährt achtmal täglich ca. 30 Minuten von Erfurt bis zum Bahnhof Gangloffsömmern. Von hier aus werden wir bei Bedarf einen Shuttleservice organisieren. Dies bitte bei mir unter tridragon@t-online.de (link sends e-mail) oder 036043 70078 (ab 18.00 Uhr) rechtzeitig anmelden.  

Die Kosten: 

Die Kosten für den Workshop staffeln sich nach Eurem  Anmeldetermin. Wer frühzeitig bucht, wird belohnt:  

Frühbucher (Anmeldung bis zum 01. November 2017): 240 €
Normalbucher (02. November 2017 – 19. Januar 2018): 250 €
Spätbucher (ab 20. Januar 2018): 260 €

Im Preis sind die Übernachtungen mit voller Verpflegung ohne Getränke (siehe unten) und die Kursgebühren komplett enthalten. Die Belegung soll so erfolgen, dass selbst in den großen  Mehrbettzimmern  nicht voll belegt werden. Weiterhin versuche ich, die Zimmer kursweise zu belegen und den Sessiontouristen extra Zimmer zu geben. Bettwäsche ist vorhanden und im Preis enthalten. Handtücher müssen mitgebracht werden. Die Verpflegung umfasst am Donnerstag das Abendessen. Am Freitag und Samstag gibt es Frühstück, Mittagessen, Kaffee und Kuchen sowie Abendessen. Am Sonntag gibt es Frühstück. Getränke sind in den Preisen nicht inbegriffen. Bitte gebt bei der Anmeldung an, ob Ihr veganes oder vegetarisches Essen bevorzugt oder Nahrungsmittelintoleranzen habt. 

Einzelzimmer kann ich Euch nur extern anbieten. Hierfür wird ein Zuschlag von 45 € (Shuttleservice und höhere Zimmerkosten) erhoben

Die Anmeldung: 

Bei Interesse einfach das Anmeldeformular nutzen: 

Gleichzeitig mit der  Anmeldung wird eine Anzahlung in Höhe von 110 € fällig, die per Überweisung geleistet werden muss.  Die Kontodaten  werde ich  nach der Anmeldung per Mail schicken. Der Restbetrag wird am Wochenende (Sonntag zwischen 8:00 und 10:00 Uhr) zusammen mit den Getränken in bar bezahlt. Nur wer die Anzahlung leistet, hat auch einen sicheren Platz. Bei Absage bis einen Monat vor der Veranstaltung (spätestens bis einschließlich 14. Januar 2018) wird das Geld vollständig zurück erstattet. Bei Absage vom 15. Januar 2018 bis einschließlich 02. Februar 2018 erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von 50 Euro und überweisen den Restbetrag der Anzahlung zurück. Bei Absage nach dem 02. Februar 2018 müssen wir den vollen Anzahlungsbetrag einbehalten, es gibt keine Rückzahlung. Dies gilt nicht, wenn es im entsprechenden Kurs eine Warteliste gibt und der Kursplatz neu belegt wird.

z.B. welche Unverträglichkeit, Rückfragen zu Kursen etc.