Dudelsackspiel- und Tanzkurs 2017 in Höfgen

Ein Häschen geht auf Wanderschaft
Kategorie: 
Workshop
Datum: 
Donnerstag, 5. Oktober 2017 bis Sonntag, 8. Oktober 2017

Liebe Freunde unseres Dudelsackkurses,

lange hat es gedauert, aber nun wird hoffentlich noch alles gut.

Alex hat mich gebeten, die Anmeldung für den diejährigen Kurs zu übernehmen und nach einigen Telefongesprächen haben wir nun endlich Resultate.
Auch in diesem Herbst erwarten Euch wieder vier Kurse.

Den Fortgeschrittenenkurs halbgeschlossen in G wird in diesem Jahr Kristina Künzel übernehmen.

Der Kurs richtet sich an schon fortgeschrittene Spieler. Ich möchte Euch interessante Melodien aus verschiedenen Tanzmusikquellen vorstellen, genauso wie einige schöne Neukompositionen. Wir werden gemeinsam schauen, was wir aus den kleinen aber feinen Melodien schönes machen können, Ideen sammeln und ausprobieren. Im Vordergrund steht das groovige Spiel miteinander, Verzierung und Rhythmus und natürlich Mehrstimmigkeit. Dudelsäcke in G-C sind gefragt, tiefe D- oder C-Säcke könnt ihr aber auch gerne mitbringen, falls ihr welche habt.

Den Ensemblekurs leitet Sepp Pichler

Sein Kurs befasst sich ausschließlich mit tanzbaren Stücken. Ihr habt die Gelegenheit, diese zu erlernen und bekommt gleichzeitig auch eine Unterweisung in die entsprechenden Tanzschritte.

Mick wird wieder mit seinem bewährten und beliebten UP-Gaida-Zampognakurs dabei sein

Der bewährte Kurs für die Instrumente die selten einen Kurs finden in denen Gleichgesinnte auf ähnlichem Niveau musizieren.
In diesem Kurs können Uilleann Piper, Zampognafreunde und Gaidaspieler ihre Fähigkeiten weiter entwickeln. Da es schwer ist bei diesen Instrumenten Kursteilnehmer mit ausgeglichenen Spielfertigkeiten zu haben, wird dieser Kurs in kleinen Gruppen bzw. als Einzelunterricht stattfinden. Daher sind vom Anfänger bis zum Profi alle herzlich willkommen. Mit großer Erfahrung und Spielpraxis kann Mick Loos auf jeden Teilnehmer individuell eingehen. Nach Absprache kann eine begrenzte Anzahl Practice Sets (Uilleann Pipes) zur Verfügung gestellt werden. Bitte gebt bei der Anmeldung an, mit welchem Instrument Ihr teilnehmen möchtet.

Eine besondere Überraschung ist der vierte Kurs, den Alex Tille leiten wird

Dieser Kurs wendet sich an Alle unter Euch, die gern 10 Jahre  Dudelsackkurs in Großdalzig, Sehlis und Höfgen Revue passieren lassen  möchten. Wir wollen auf G-Säcken einige Stücke aus der Vergangenheit aufleben lassen. Weil ich meine jüngeren Aktivitäten als Kantor einbringen  werde, solltet darauf gefaßt sein, daß wir auch singen und ungewöhnliche  Instrumente ausprobieren.
Ich habe beim ersten Kurs in Großdalzig einen Kurs gegeben, dann gab ich  später einen Instrumentenbaukurs und ich möchte mich aus dem selbst  organisiertem Kursgeschehen mit einem letzten Kurs verabschieden.

Ablauf

Wir treffen uns am Donnerstag dem 05.10. ab 18.00 Uhr im Pfadfinderheim Höfgen,Höfgener Dorfstraße 11, 04668 Grimma OT Höfgen. Dann wollen wir in Ruhe essen, quatschen und musizieren.
Am Freitag wird in den Kursen gearbeitet. Am Freitagabend werden wir gemeinsam musizieren und tanzen.
Am Sonnabend werden wir weiter in den Kursen arbeiten und Abends musizieren.
Am Sonntag geht es dann nochmal zwei Stunden musikalisch zur Sache - in der Zuversicht daß wir alle viel Neues gelernt haben und eine Menge Spaß hatten.
 

Die Kursgebühr für alle Kurse beträgt 110 €
 

Veranstaltungsort, Essen, Getränke, Übernachtung

Der " Dudelsackspiel- und Tanzkurs" findet im Pfadfinderheim Höfgen,Höfgener Dorfstraße 11, 04668 Grimma OT Höfgen statt.
 Wer von Euch Übernachtungsmöglichkeit benötigt, schreibt das bitte mit auf das Anmeldeformular, es gibt 9 Zimmer mit insgesamt 34 Betten (1x1 Bett, 2x2 Betten, 2x3 Betten, 1x4 Betten2x5 Betten und 1x7+2 Betten. Die kleineren Zimmer werden die Kursleiter bekommen. Die Betten werden je 15 Euro pro Nacht kosten. Jeder Teinnehmer muß sich bitte Bettwäsche, Handtücher und Hausschuhe mitbringen!
Wer es sich leisten möchte, kann sich auch gern in der Nähe ein Zimmer im Hotel Schiffsmühle oder in der Denkmalschmiede buchen.

Das Mittagessen für Freitag und Sonnabend (je 6,50 Euro) werde ich wieder bestellen und ich ich bitte Euch das auch schon beim Anmelden zu vermerken (Vegetarisches Essen kann ich Euch leider nicht anbieten). Es kann jedoch jeder auch selbst Essen und Getränke mitbringen, wir haben dort im Haus wieder eine Selbstversorger Küche.
Das Frühstück (3,50), Kaffeetrinken (2,50) und Abendessen (3,50) werden wir wieder selbst organisieren. Da kann sich dann jeder vor Ort überlegen ob er mitessen möchte oder nicht.
 

Parken

Im Hof besteht Parkverbot. Alle Autos sind auf dem großen Ortsparkplatz zu parken. Im Hof darf nur zum Be- und Entladen gehalten werden. Wir müssen an die Nutzer des Pfarrhauses denken. Diesen ist generell die Durchfahrt zu gewähren. Das Befahren der Wiese ist grundsätzlich nicht gestattet.